Wohin zum Service in der Garantiezeit?

Geschrieben von rag. Veröffentlicht in Garantien

Wohin zum Service in der Garantiezeit? Diese Frage stellen sich viele Autofahrer dann, wenn laut Checkheft oder Service-Anzeige der erste Werkstattbesuch fällig wird. Wir klären auf was wirklich gilt!

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EUDie EU-Kommission stellt kar: Freie Werkstattwahl vom 1. Tag an!In der Vergangenheit haben sich viele Autofahrer durch die Kommunikation und den Druck der Automobilhersteller und Vertragshändler verunsichern lassen und sind in den ersten Jahren zum Service in die Vertragswerkstatt gegangen. Für die privaten Haushalte sind so laut EU-Kommission unnötige Mehrkosten entstanden, denn der Service in der Vertragswerkstatt ist bei gleicher Leistung und Qualität oftmals deutlich teurer.

Mit der GVO 461/2010 hat die EU-Kommission die Regeln für den Wettbewerb im Kfz-Service- und Reparaturmarkt neu definiert und damit eine europaweit gültige Verordnung im Sinne der Verbraucher erlassen. In dieser stellt die Kommission unter anderem klar, dass der Hersteller eines Fahrzeugs die Gültigkeit der mit dem Kauf des Fahrzeugs gegebenen Herstellergarantien nicht davon abhängig machen darf, dass Instandsetzungs- und Wartungsdienste für das Fahrzeug in einer Vertragswerkstatt des Herstellers stattfinden. Lediglich bei Leasingfahrzeugen, Kasko-Versicherungen mit Werkstattbindung oder zusätzlich erworbenen Garantien können andere Bedingungen gelten. Hier bitte vor Abschluss besser in das Kleingedruckte schauen.

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EUKlar: Auch freie Betriebe dürfen Servicehefte stempeln und Einträge machen!Sie als Autofahrer haben also das Recht, mit Ihrem Neuwagen von Anfang in einen vom Fahrzeughersteller unabhängigen Kfz-Betrieb zu gehen. Dabei ist es egal, ob es sich dabei um eine Inspektion, einen Ölwechsel oder eine Verschleißreparatur handelt. Die Regelung gilt übrigens für den Zeitraum der 24-monatigen Gewährleistung genau so, wie für die mit dem Kauf gewährten längeren Garantiezeiträume (z. B. bei Kia 7 Jahre, Toyota und Suzuki 3 Jahre). Das ist gut für den Verbraucher, denn wie schon oben gesagt, läßt sich so eine Menge Geld sparen.

Klar ist übrigens auch, dass die unabhängigen Kfz-Betriebe auch die Servicenachweise stempeln oder für den Kunden die digitalen Servicenachweise erbringen.

FazitQuelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Sie als Autofahrer können also beruhigt vom ersten Tag an mit Ihrem neuen Fahrzeug in einen unabhängigen Fachbetrieb gehen. Mit modernsten Diagnosegeräten und unter Verwendung aktueller Service- und Reparaturdaten wird Ihr Fahrzeug dort gewartet und repariert. Gut zu wissen ist außerdem, dass Qualitätsteile führender Erstausrüster oder Originalteile zum Einsatz kommen. So bleibt Ihr Fahrzeug stets wie das Original und behält lange seinen Wert.

Übrigens… eine Werkstatt, der Sie mit gutem Gefühl Ihr Auto anvertrauen können, finden Sie bei uns in der Werkstattsuche

Haben Sie Fragen oder suchen Sie Antworten zu Themen, dann schicken Sie uns Ihre Fragen rund ums Autofahren! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Damit Sie diese Information mit Ihren Freunden und Bekannten teilen können, folgen Sie uns einfach hier auf FACEBOOK, liken Sie uns und teilen sie diesen Beitrag!

 
 
 
Fotos dieses Artikels:
Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

      Verwandte Artikel:


 

Inhaltsrechte Text und Bild