Zigarettenkippen nicht aus dem Autofenster werfen!

Geschrieben von mw. Veröffentlicht in Sicherheit

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EUQuelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Das sollte eigentlich jedem einleuchten: Zigarettenkippen wirft man nicht aus dem Fenster! Die Kippen sind nicht nur ein vermeidbares Sicherheitsrisiko - achtlos weggeschnippte Zigaretten werden als Ordnungswidrigkeit behandelt oder können sogar eine Straftat darstellen …

Nicht nur uncool, sondern einfach rücksichtslos

Das mag vielleicht in den 80ern noch ein lässiges Bild abgegeben haben, war aber damals schon eine ziemlich unüberlegte Aktion: Das Schnippen der Zigarette aus dem Auto. Aber genauso wie die Frisurenmode in Form einer gepflegten „Vokuhila“ sollten solche Gewohnheiten längs der Vergangenheit angehören. Denn die daraus resultierenden Gefahrensituationen sind vielfältig und reichen in ihren Auswirkungen von einer Ordnungswidrigkeit bis hin zu einer Straftat.

Gefährdung der Umwelt und des Straßenverkehrs

Auch die Umwelt wird geschädigt, denn es ist ja nicht nur die eine Kippe, die aus dem Fenster fliegt. Betrachtet man das Verhalten mal bundesweit, kommen da tagtäglich Tonnen von weggeworfenen Zigarettenkippen zusammen. Das kann auf lange Sicht sogar die Qualität das Grundwasser gefährden. Laut dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. enthält eine Zigarettenkippe Gifte wie Nikotin, Dioxin, Formaldehyd und Cadmium. Bei jedem Regen verunreinigt so ein Zigarettenstummel rund 40 Liter Grundwasser. Auch sollte man nicht, wie einige resolute Umweltsünder es immer wieder vormachen, an der Ampel seinen Aschenbecher am Straßenrand entsorgen. Hier drohen zu Recht Bußgelder zwischen 20 und 50 Euro wegen Umweltverschmutzung.

Aber nicht nur die Umwelt wird in Mitleidenschaft gezogen, auch andere Verkehrsteilnehmer und sogar Fußgänger sowie Kinder werden durch das achtlose Verhalten in Gefahr gebracht. Und so reichen die Strafen auch, laut des Automobilclubs von Deutschland (AvD), von einem Bußgeld von bis zu 50 Euro bis hin zum Freiheitsentzug. Bezeichnend für die Auswirkungen des unüberlegten Handelns ist z.B. der Brand eines Autos, bei dem Experten nachweisen konnten, dass eine hinausgeworfene Zigarette der Auslöser war. Dabei geriet die Zigarettenkippe durch den Kühlergrill auf die Motorhauben-Wanne und setzte die Filzschicht in Brand.

Absolute Brandgefahr im Sommer

Gerade in den heißen Sommermonaten werden viele Brände durch weggeschnippte Zigarettenstummel ausgelöst. Die Kippen landen auf trockenem Gras, entzünden die angrenzenden Büsche und Bäume und können so einen Waldbrand auslösen. In einem solchen Fall ist nicht mehr nur von einer Unachtsamkeit die Rede, dem Verursacher droht hierbei sogar eine Haftstrafe.

Gefährdung von Verkehrsteilnehmern

Irritiert die weggeworfene Zigarette einen folgenden Verkehrsteilnehmer so, dass daraus ein Unfall mit tödlichem Ausgang resultiert, droht wegen fahrlässiger Tötung - zumindest aber aufgrund fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs - eine Freiheitsstrafe. Gerade auch bei Motorradfahrern kann eine glühende Zigarettenkippe in den Helm oder die Kleidung gelangen, was direkt zu lebensgefährdenden Reaktionen führt.

Der Raucher kann sich aber auch selber gefährden, indem die brennende Zigarette herunterfallen kann und den Fahrer zu gefährlichen Sofortreaktionen nötigt, um Brandlöcher, Verletzungen oder Feuer im Auto zu verhindern. Wenn aus einer solchen Aktion ein Unfall resultiert, riskiert der rauchende Fahrer nicht nur Leben und Gesundheit. Laut AvD riskiert er, zu einer Strafe auch den Wegfall seines Versicherungsschutzes, denn die Versicherung kann das Geld für ersetzte Schäden vom Verursacher zurückfordern. 

Fazit

Das würde man in der eigenen Wohnung auch nicht machen: Einfach die brennende Kippe dem Ehepartner vor die Füße schnippen und darauf warten, dass der Teppich anfängt zu qualmen… Das Hinauswerfen von Zigarettenkippen ist, gelinde gesagt, eine rücksichtslose Handlung, bei der Menschenleben gefährdet werden können. Für Zigarettenkippen gibt es Aschenbecher und der ist in den meisten Autos vorhanden.

Übrigens… eine Werkstatt, der Sie mit gutem Gefühl Ihr Auto anvertrauen können, finden Sie bei uns in der Werkstattsuche

Haben Sie Fragen oder suchen Sie Antworten zu Themen, dann schicken Sie uns Ihre Fragen rund ums Autofahren! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos dieses Artikels:
Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU


      Verwandte Artikel:


 

Inhaltsrechte Text und Bild