fbpx

Mercedes-Benz

Hier finden Sie Rückrufe zur Marke Mercedes-Benz!

Sitzverstellung bricht

Mercedes-Benz ruft deutschlandweit 313 A-Klassen zurück. Ursache ist eine fehlerhafte Schweißnaht in der Höhenverstellung des Fahrersitzes. Diese kann in der Folge brechen und die Verletzungsgefahr bei einem Unfall erhöhen. In der Werkstatt wird das f ...

Modell A-Klasse
Baujahr 2018
Code 9190203
Brandgefahr nach Kurzschluss

Weltweit müssen rund 300.000 Mercedes-Benz-Fahrzeuge der Baureihen E-Klasse und CLS in die Werkstatt. Grund ist ein möglicher Kurzschluss in einer Stromschiene im Motorraum. In der Folge kann es zu starker Hitzeentwicklung und einem Kabelbrand kommen. ...

Modell E-Klasse, CLS
Baujahr 2015 - 2019
Merkmal mit Dieselmotor der Typen OM642, OM654 und OM656
Code 1590007
Austausch der Kopfstützen

Deutschlandweit müssen 174 Mercedes-Benz Vito in die Werkstatt. Grund ist ein Problem mit den Kopfstützen, an denen sich die Polster lösen können. Betroffene Fahrzeuge wurden zwischen dem 30. Januar und dem 01. Mai 2019 hergestellt. In der Werkstatt w ...

Modell Vito
Baujahr 2019
Code VS2KOPFSTU
Falsch gekennzeichnete Vito

Eine noch ungeklärte Zahl von Kleinbussen des Typs Mercedes-Benz Vito muss in die Werkstatt. Grund ist ein Fehler in der Kennzeichnung der Fahrzeuge bezüglich ihrer Abmessungen und ihres zulässigen Gesamtgewichts. In der Werkstatt wird der Fehler durc ...

Modell Vito
Baujahr 2019
Code VS2TYPFRA
Falsch verschweißte Vordersitze

Mercedes-Benz ruft 86 Transporter des Typs Sprinter zurück. Grund ist ein Problem mit der Höhenverstellung der Vordersitze an diesen Fahrzeugen. Diese wurde nicht ordnungsgemäß verschweißt, wodurch bei einem Unfall ein erhöhtes Verletzungsrisiko besteht. ...

Modell Sprinter
Baujahr 2018
Code VS3SITZVER
Hinterrad geht verloren

Deutschlandweit müssen 862 Mercedes-Benz Citan in die Werkstatt. Grund ist eine fehlerhafte Verschraubung an der Hinterachse, durch die sich während der Fahrt ein Rad vom Fahrzeug lösen kann. Betroffene Fahrzeuge wurden zwischen dem Deutschlandweit müssen ...

Modell Citan
Baujahr 2019
Code C1HANABE
Entfernung unzulässiger Abschalteinrichtungen

Auf Weisung des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) muss Daimler deutschlandweit knapp 52.000 Autos zurückrufen. Grund sind unzulässige Abschalteinrichtungen, die die Funktion der Abgasreinigungssysteme verringern. Betroffen sind die Modelle C-Klasse (BR 205), E ...

Modell C-Klasse, E-Klasse, S-Klasse, CLS, SLK, ML
Baujahr 2012 - 2018
Code 5499303, 5499636, 5496121
Schiebedach löst sich

Weltweit müssen rund 1,6 Millionen Mercedes-Benz in die Werkstatt. Betroffen sind die Modelle C-Klasse, E-Klasse, CLK und CLS aus den Baujahren 2000 bis 2010. An diesen Fahrzeugen sind Schiebedächer mit einer mangelhaften Verklebung verbaut worden, die si ...

Modell C-Klasse, E-Klasse, CLK, CLS
Baureihe 203, 209, 211, 219
Baujahr 2010
Merkmal Mit Glasschiebehubdach
Code 7891003
Brandgefahr aus dem Sitzkasten

Mercedes-Benz ruft den Vito zurück. Grund ist, dass weltweit 85.574 Fahrzeuge aus den Baujahren 2014 bis 2019 ohne die vorgesehene Sitzkastenabdeckung unter dem rechten Vordersitz ausgeliefert wurden. In der Folge liegt dort die Stützbatterie offen. Wird ...

Modell Vito
Baujahr 2014 bis 2019
Code VS2SITZAB, 919065
Türkabel werden eingeklemmt

Mercedes-Benz ruft deutschlandweit 1.539 Exemplare der G-Klasse (Baureihe 463) aus dem Bauzeitraum Mai bis Dezember 2018 zurück. Grund ist, dass die Kabelstränge in den vorderen Türen ungünstig verlegt worden sind und daher beim Öffnen der Tür eingeklemmt ...

Modell G-Klasse
Baureihe 463
Baujahr 2018
Code 5491016

Werkstattkarte