Brauche ich eine Anhängerkupplung für mein Auto?

Geschrieben von cm. Veröffentlicht in Nachrüstung & Zubehör

Eine Anhängerkupplung kann ausgesprochen praktisch sein, denn durch das Ankuppeln eines Anhängers vergrößert sich die Ladefläche des Fahrzeugs enorm, sie ermöglicht den Fahrradtransport am Heck. Für viele Camping-Fans gehört außerdem natürlich zu jedem Urlaub der Wohnwagen dazu.

Eine Anhängerkupplung kann praktisch sein.Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EUPrinzipiell kann an so gut wie jedem Auto eine Anhängerkupplung angebracht werden. Ausnahmen sind häufig Hybridfahrzeuge und Elektroautos, denn bei ihnen erschwert die ohnehin kürzere Reichweite und das teils empfindlichere Antriebssystem die Nutzung eines Anhängers. Viele Neuwagen werden bereits ab Werk mit einer Anhängerkupplung oder mit einer Vorbereitung für den späteren Einbau bestellt. Sollte ihr Pkw darüber nicht verfügen, dann ist ein nachträglicher Einbau möglich. Bei neueren Autos muss die Anhängerkupplung außerdem herstellerkonform in das Computersystem einprogrammiert werden, damit die Steuergeräte im Fahrzeug auch bei angekuppeltem Anhänger fehlerfrei arbeiten können. All diese Arbeitsschritte können im unabhängigen Kfz-Meisterbetrieb ihres Vertrauens durchgeführt werden.

Fest verbaut oder abnehmbar?

Üblicherweise stellt sich dabei die Wahl zwischen einer festen- und einer abnehmbaren Anhängerkupplung. Die erste Variante ist häufig günstiger, ist allerdings – wie der Name verrät – nur schwerer wieder vom Fahrzeug zu entfernen. Bei der abnehmbaren Variante sind die Kosten höher, allerdings kann die Kugelstange jederzeit einfach abgenommen werden. Daher stört sie nicht ständig beim Rückwärtsfahren und die Optik des Fahrzeughecks bleibt weitestgehend unverändert.

Ist die Abhängevorrichtung schon am Auto angebracht, dann gilt es nur noch ein paar Dinge zu beachten. Das Kennzeichen des Fahrzeugs darf nicht verdeckt werden, wenn die Anhängerkupplung gerade nicht genutzt wird. In diesem Fall ist es also notwendig eine abnehmbare Kupplung verbauen zu lassen und sie nur wenn nötig am Auto anzubauen. Darüber hinaus sollte sie auch auf Grund des Witterungsschutzes und zur Vermeidung von Unfallschäden – sowohl an der Kupplung, als auch am Fahrzeug des Unfallgegners – immer abgenommen werden, wenn sie nicht gebraucht wird. An dieser Stelle sei weiterhin angemerkt, dass die Anhängerkupplung nie zweckentfremdet werden sollte, denn wird sie beispielsweise zum Abschleppen eines anderen Autos verwendet, dann kann die Kupplung Schaden nehmen.

Fazit:

Hat man vor häufig mit dem Auto große Lasten zu ziehen, dann lohnt sich der Einbau einer Anhängerkupplung. Je nach Auto, dem eigenen Geldbeutel und persönlichem Geschmack hat der Käufer die Wahl zwischen verschiedenen Varianten. Sowohl für die Beratung, als auch für den Einbau, ist ihre unabhängige Kfz-Meisterwerkstatt der richtige Ansprechpartner.

Übrigens… eine Werkstatt, der Sie mit gutem Gefühl Ihr Auto anvertrauen können, finden Sie bei uns in der Werkstattsuche

Haben Sie Fragen oder suchen Sie Antworten zu Themen, dann schicken Sie uns Ihre Fragen rund ums Autofahren! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Fotos dieses Artikels:
Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU


      Verwandte Artikel:


Inhaltsrechte Text und Bild