fbpx

Caravan: Reparaturen nur beim geschulten Fachmann

Geschrieben von nw. Veröffentlicht in Reparatur

Quelle: Spies HeckerQuelle: Spies Hecker

Urlaub ist schön, doch zuhause ist es bekanntlich immer noch am schönsten. Ein Urlaub im eigenen Zuhause auf vier Rädern verbindet dann das beste aus beiden Welten. Wenn allerdings "Renovierungsarbeiten" anfallen, sollten Sie nur den Fachmann Hand anlegen lassen.

Nicht zuletzt die anhaltende Corona-Pandemie hat die Urlaubslandschaft in Deutschland grundlegend verändert. Caravaning wird schon seit Jahren immer beliebter und ist für viele eine echte Alternative zum klassischen Pauschalurlaub geworden. Rund zwei Millionen Wohnwagen und Wohnmobile befinden sich in Deutschland im Besitz privater Haushalte. Wir reden hier also von einem Markt, der inzwischen seit über 10 Jahren kontinuierlich wächst und sich seit 2010 beinahe verdoppelt hat.

Ein besonderes Vehikel benötigt besondere Aufmerksamkeit

Schließlich bietet der Urlaub mit dem rollenden Eigenheim handfeste Vorteile. So hat man nicht nur einen Koffer mit maximal 20 Kilo Reisegepäck bei sich, sondern im Idealfall ein vollausgestattetes Wohnzimmer samt Schlafecke und daran angeschlossen eine voll funktionsfähige Küchenzeile. Das Beste daran: Alles ist exakt so eingerichtet und bestückt, wie man es will. Diese Form der Exklusivität spiegelt sich aber häufig in den Anschaffungskosten wider. Ein moderner und zumindest zum Teil fertig eingerichteter Wohnwagen fordert schnell einen mittleren 5-stelligen Betrag ein. Zubehörartikel wie Vorzelte und Rangierhilfen sind dabei noch nicht mit einberechnet.

Sobald also zumindest wertmäßig ein zweiter Pkw hinter dem Zugfahrzeug herfährt, ist es für den Halter umso bedeutender, dass der Caravan bei regelmäßigen Inspektions- und Werkstattterminen fachgerecht behandelt wird. Lackarbeiten am WohnwagenQuelle: Spies HeckerWohnwagen sind heute mehr als Aluminium- und Plastikboxen auf Achsen. Ein moderner Caravan ist durchzogen mit hochsensibler Technik und innen wie außen überzogen mit verschiedensten Materialien, die im Falle einer Reparatur nach Herstellervorgabe bearbeitet werden müssen.

Erstausrüster wie Spies Hecker geben ihr Fachwissen bei regelmäßigen Schulungen an ihre Werkstattpartner weiter und sorgen so für das nötige Know-how, um fachmännisch und herstellerkonform mit Ihrem Wohnwagen umzugehen. Gerade bei so sensiblen Themen wie der Bearbeitung der Außenhaut, der Gasanlage oder des Fahrwerks sollten Sie ganz besonders darauf achten, dass die Werkstatt herstellerkonform arbeitet.

Fazit

Die Instandhaltung, Reparatur und Inspektion von Wohnwagen und -mobilen setzt geschultes Personal voraus. Bei unsachgemäßem Umgang können gerade optische Mängel wie Macken in der Außenhaut durch eine neue Lackierung eher verschlimmbessert werden. Sensible Technik verläuft in jedem Chassis anders und kann bei Reparaturarbeiten beschädigt werden.

Unsere Werkstattsuche hilft Ihnen dabei, Werkstätten zu finden, die sich explizit auf die Inspektion, Reparatur und Umrüstung von Wohnwagen versteht. Fragen Sie vor einem Werkstattbesuch nach, ob das Personal im Umgang mit Ihrem fahrenden Eigenheim geschult ist und über die Eigenheiten Ihres Vehikels Bescheid weiß.

Übrigens… eine Werkstatt, der Sie mit gutem Gefühl Ihr Auto anvertrauen können, finden Sie bei uns in der Werkstattsuche

Haben Sie Fragen oder suchen Sie Antworten zu Themen, dann schicken Sie uns Ihre Fragen rund ums Autofahren! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos dieses Artikels:
Quelle: Spies Hecker


      Verwandte Artikel:


 

Inhaltsrechte Text

Werkstattkarte