Blitzschlag: Ist man im Auto sicher?

Geschrieben von mw. Veröffentlicht in Sicherheit

Quelle: AXAQuelle: AXA

Viele Autobesitzer sind sich unsicher: Hält das Auto einen Blitz ab? Und kann man sich darauf auch bei einem Cabrio verlassen? Wir klären auf …

Donner und Blitz

Jeder kennt das: Das Wetter schlägt um plötzlich ziehen düstere Wolken auf. In kürzester Zeit sind die ersten Blitze am Himmel zu sehen und das rasch folgende Donnergrollen zeigt die Nähe der Einschläge. Der landläufigen Meinung zufolge ist man bei Gewitter in einem Auto gut geschützt, aber entspricht das auch der Wahrheit?  Wie muss man sich als Autofahrer bei einem Gewitter verhalten? Sollte man irgendetwas beachten?

Prof. Peter Sefrin, Bundesarzt des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin sagte dazu in einem Interview mit N-TV: "Bei einem bewusstlosen Blitzopfer kann man nichts falsch machen, man kann nur gewinnen“. Ist das Opfer bewusstlos, muss Puls und Atmung überprüft werden. Danach beginnt man sofort mit der Herzdruckmassage.

Zur Herzwiederbelebung muss, laut Prof. Sefrin, der Helfer das Brustbein des Bewusstlosen mit dem Handballen rund fünf bis sechs Zentimeter tief eindrücken - und das etwa 100 bis 120 Mal pro Minute. Sollten leichte Verbrennungen aufgetreten sein, können diese kurz mit Wasser übergossen und mit einem Brandwundentuch abgedeckt werden, so der Arzt. Die Wiederbelebungsmaßnahmen gehen aber immer vor.

Fazit

Statistiker haben errechnet, das die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mensch vom Blitz getroffen wird bei 1:20 Millionen liegt. Aber trotz allen Berechnungen kommt es vor, dass der Blitz in ein Auto einschlägt. Erste Regel: Bewahren Sie Ruhe und lassen Sie sich nicht zu Panikreaktionen am Steuer hinreißen. Parken Sie bei der nächstmöglichen Gelegenheit, lassen Sie das Unwetter vorüberziehen und machen sie danach eine Sicht- und Funktionsprüfung des Wagens. Melden Sie etwaige Schäden bei der Versicherung und fahren Sie im Fall der Fälle zur genaueren Diagnose in eine unabhängige Kfz-Werkstatt. Sicherheit geht vor und auch die kleinsten Schäden können dramatische Folgen haben.

Übrigens… eine Werkstatt, der Sie mit gutem Gefühl Ihr Auto anvertrauen können, finden Sie bei uns in der Werkstattsuche

Haben Sie Fragen oder suchen Sie Antworten zu Themen, dann schicken Sie uns Ihre Fragen rund ums Autofahren! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos dieses Artikels:
Quelle: AXA


      Verwandte Artikel:


 

Inhaltsrechte Text