fbpx

Spielstraße: Welche Regeln muss ich beachten?

Geschrieben von mw. Veröffentlicht in Tipps & Trends

Hier ist was los, Bälle fliegen und Kinder laufen kreuz und quer über die Straße. Daher ist hier auch besondere Vorsicht geboten - auf welche besonderen Regeln habe ich als Autofahrer zu achten?

Die Spielstraße ist, wie der Name schon vermuten lässt, eine Straße, die nicht nur für Verkehrsteilnehmer zu nutzen ist, sondern auch den Kindern erlaubt, die Straße in ihrer vollen Breite zum Spielen zu nutzen.
Alle Verkehrsteilnehmer müssen beim Durchfahren eines solchen verkehrsberuhigten Bereichs besondere Vorsicht gegenüber Fußgänger und Kindern walten lassen. Auch müssen Autofahrer, wenn nötig, anhalten, um Kindern und Fußgängern Vorrang zu gewähren. Aber auch die Fußgänger müssen Rücksicht auf die Belange der Autofahrer nehmen, indem Sie sie nicht unnötig behindern.

Woran ist eine Spielstraße zu erkennen?

Quelle: BASt

Das Verkehrszeichen 325 (o.l.) zeigt den Beginn einer Spielstraße an. Das Ende der Spielstraße wird durch das Verkehrszeichen 326-50 (o.r.) angezeigt.

Geschwindigkeit senken

Ganz wichtig: In einer Spielstraße darf ein Fahrzeug höchstens Schritttempo fahren! Umgerechnet entspricht das einer Geschwindigkeit von vier bis sieben km/h, die auf vielen Pkw-Tachometern nicht angezeigt werden kann. Als Richtwert wird von Automobilclubs dazu geraten, das Fahrzeug im ersten Gang ohne Gas rollen zu lassen.

Eine Geschwindigkeitsübertretung in der Spielstraße kann mit 75 Euro Bußgeld und einem Punkt im Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) in Flensburg geahndet werden. Fahren Sie bremsbereit und konzentriert und rechnen Sie mit dem plötzlichen Auftauchen von Kindern.  

Wie parke ich in einer Spielstraße?

Das Parken in einer Spielstraße ist grundsätzlich unzulässig. Auf gekennzeichneten Flächen kann man Fahrzeuge Be- oder Entladen, Personen aus- oder einsteigen lassen. Dabei sind diese Flächen speziell markiert oder mit einer besonderen Pflasterung oder Belag ausgestattet.

Am Ende der Spielstraße

Das Ende der Spielstraße wird mit dem Verkehrszeichen 326-50 angezeigt; bei dem Ausfahren aus dem  verkehrsberuhigten Bereich ist man gegenüber allen anderen Verkehrsteilnehmern wartepflichtig. Auch die Regel „Rechts-vor-Links“ gilt hier nicht, selbst wenn zwischen dem Verkehrszeichen "Ende des Verkehrsberuhigten Bereichs“ und der Hauptstraße noch bis zu 30 Meter zurückzulegen sind.

Fazit

Fahren Sie in einer Spielstraße immer konzentriert und vorsichtig im Schritttempo. Achten Sie auf eventuell plötzlich auftauchende Kinder oder Fußgänger. Lassen Sie den Kindern, die auf der Straße spielen Zeit, eine Gasse zu bilden, dann passieren Sie umsichtig den Spielbereich. Die Kinder werden es Ihnen danken. Eine allzeit entspannte Fahrt wünscht Autofahrerseite.eu.

Übrigens… eine Werkstatt, der Sie mit gutem Gefühl Ihr Auto anvertrauen können, finden Sie bei uns in der Werkstattsuche

Haben Sie Fragen oder suchen Sie Antworten zu Themen, dann schicken Sie uns Ihre Fragen rund ums Autofahren! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Fotos dieses Artikels:
Quelle: BASt


      Verwandte Artikel:


Inhaltsrechte Text