fbpx

Überfälliger TÜV: Diese Strafen drohen

Geschrieben von am. Veröffentlicht in Wartung

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Alle zwei Jahre hat Ihr Fahrzeug einen festen Termin: die Hauptuntersuchung, kurz HU oder TÜV. In der Hektik des Alltags ist dies schnell vergessen und wer guckt schon regelmäßig zur Kontrolle auf sein Fahrzeugkennzeichen? Wir klären Sie auf, welche Folgen es für Sie hat, wenn Sie den TÜV-Termin vor sich herschieben.

Dachboxen für das Auto – Worauf ist zu achten?

Geschrieben von mw. Veröffentlicht in Nachrüstung & Zubehör

Quelle: GTÜ Quelle: GTÜ

Das Auto ist zu klein. Das war es vorher vielleicht auch schon, aber jetzt geht es in den Urlaub. Und, wohin mit den ganzen Utensilien? In den Kofferraum passt kein Erfrischungstuch mehr hinein, im Auto selbst ist jeder verfügbare Platz genutzt. Eine Anhängerkupplung ist nicht vorhanden, also - ab auf`s Dach. Die Lösung für viele Familien sind die Dachboxen, aber die Auswahl ist groß. AUTOFAHRERSEITE.EU zeigt auf, worauf es ankommt.

Pflicht: Ist ihr Firmenwagen DGUV geprüft?

Geschrieben von am. Veröffentlicht in Wartung

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Diese Sicherheitsprüfung hat nichts mit der jährlichen Inspektion oder der Hauptuntersuchung zu tun! Nach den Unfallverhütungsvorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) muss nach Vorschrift 70 jeder Gewerbetreibende seine gewerblich genutzten Fahrzeuge mindestens einmal im Jahr auf ihren Sicherheitszustand überprüfen lassen. Wir erklären, worum es dabei geht.

So sorgen Sie für mehr Durchblick – auf und neben der Straße

Geschrieben von cm. Veröffentlicht in Nachrüstung & Zubehör

Quelle: OSRAM Quelle: OSRAM

Wenn Sie mit dem Auto abseits befestigter Straßen das Abenteuer suchen oder nebelverhüllte Bergstraßen befahren … Wenn die Ernte unbedingt noch heute Nacht eingebracht werden muss oder Ihr Arbeitstag schon vor den ersten Sonnenstrahlen beginnt … Immer dann schlägt die Stunde der Zusatzbeleuchtung. Gemeinsam mit dem Lichtspezialisten OSRAM zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Zusatz- und Arbeitsscheinwerfern Licht in das Dunkel bringen!

So lesen Sie die Infos auf der Reifenseitenwand

Geschrieben von mt. Veröffentlicht in Nachrüstung & Zubehör

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Es wird zunehmend immer schwieriger die Informationen auf der Reifenseitenwand zu verstehen. Bei der immer größeren Anzahl an Reifenspezifikationen werden auch die Kennungen auf der Reifenseitenwand immer umfangreicher. Diese Informationen sind wichtig und hilfreich, denn sie verraten einiges über die Art des Reifens und das Reifenalter. Dort finden sich eine Vielzahl an Zahlen, Buchstaben und Symbolen, wie Sie dabei nicht den Überblick verlieren, zeigt Ihnen AUTOFAHRERSEITE.EU.

Turbos brauchen gutes Öl

Geschrieben von rag. Veröffentlicht in Reparatur

Quelle: Mahle Quelle: Mahle

"Mit dem Öl nicht sparsam sein" – kennen Sie diesen alten Tipp? Er stimmt noch heute: Wenn Sie ein modernes Fahrzeug mit Abgasturbolader fahren, wie beispielsweise fast alle heute auf dem Markt angebotenen Diesel, dann sollten Sie ganz besonders auf die Ölqualität, den Ölstand und regelmäßige Ölwechsel achten.

Müssen Bremsen zum Service?

Geschrieben von mw. Veröffentlicht in Wartung

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

„Wer bremst, verliert“ ist ein geläufiger Spruch bei sportlichen Fahrern. Da wünschen sich viele Leute auf die Verliererseite, denn wer ungebremst die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert, hat selten etwas zu lachen. Viel zu selten registriert man die unauffälligen Begleiter am Fahrzeug, denn im Allgemeinen verrichten sie ihren Dienst im Stillen. Umso schlimmer, wenn sie Schäden aufweisen …

Kältemittel R134a: Preisexplosion durch EU-Verordnung

Geschrieben von rag. Veröffentlicht in Wartung

Quelle: aet Quelle: aet

Die Preise für das Kältemittel R134a steigen beinahe täglich. Der Kilopreis hat sich in kurzer Zeit verfünffacht …und ein Ende der Preissteigerung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil, Experten rechnen damit, dass sich der Preis im Sommer nochmals verdoppelt und bis auf 60,- Euro pro Kilo ansteigen wird.

Werkstattkarte